„Reichtum ohne Gier“ – ein Vortragsabend von Aufstehen zu dem Buch von S. Wagenknecht

Die Regionalgruppe Aufstehen Potsdam wird künftig regelmäßig öffentliche Vortrags- und Diskussionsabende zu wichtigen und aktuellen Themen veranstalten.

Neben denen, die sich bereits der Sammlungsbewegung Aufstehen angeschlossen haben, laden wir alle Menschen aus Potsdam und der näheren und weiteren Umgebung, die sich parteiunabhängig für eine friedliche, solidarische und enkeltaugliche Gesellschaft einsetzen wollen, ein, uns kennen zu lernen, mit uns zu diskutieren und, wenn sie mögen, mit uns weiterhin zusammen aktiv zu werden.

Der erste Vortrags- und Diskussionsabend findet am 14. Februar 2020, 18 Uhr statt.

Grundlage ist das Buch „Reichtum ohne Gier“ von Sahra Wagenknecht und ihre Vorschläge zu einer „Gemeinwohlgesellschaft“.
Die Inhalte werden zunächst in einer Power-Point-Präsentation vorgetragen und dann diskutiert.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort ist das Sekiz e.V. in der Hermann-Elflein-Straße 11, 14467 Potsdam.

Worum geht es?
Bei der Lösung der großen Zukunftsfragen – von einer klimaverträglichen Energiewende bis zu nachhaltiger Kreislaufproduktion – kommen wir seit Jahrzehnten kaum voran. Zugleich wird das Leben für immer mehr Menschen unsicherer und schwieriger. Was wir brauchen ist ein demokratisch gestaltetes und kontrolliertes Gemeinwesen, das niemandem mehr erlaubt, sich zulasten anderer unfair zu bereichern.

Wir bitten darum, sich möglichst vorher anzumelden per Email an potsdam(ät)aufstehen- brandenburg.org , damit wir für organisatorische Zwecke die Teilnehmerzahl in etwa abschätzen können. Nicht Angemeldete sind aber ebenso herzlich willkommen!

Weitere Infos und eine weitere Anmeldemöglichkeit gibt es unter diesem Kalendereintrag ( https://aufstehen-brandenburg.org/termine/event/426-reichtum-ohne-gier-vorschlaege-zu-einer-gemeinwohlgesellschaft-oeffentlicher-vor/ ) im Forum von Aufstehen Brandenburg.

Auch die Presse macht mit !

Kommentare sind unbedingt erwünscht !