Wir sind VIELE ! Wir sind Millionen gegen Impfpflicht ! Berichte aus Berlin, Demo – 04.12.21 – Blitzlichter aus vielen weiteren Städten

Aus einem telegramkanal :

🇩🇪 Berlin, 4. Dezember 2021. Die Welt schaut heute auf diese Stadt, unsere Hauptstadt Berlin. Menschenrechtsorganisationen und UN-Kommissar Nils Melzer sind Meldungen zufolge unter den Teilnehmern der Massenproteste. In den nächsten Minuten wird die Entscheidung der rechtlichen Prüfung des verfassungs- und menschenrechtswidrigen Verbotsversuches erwartet. Rund 250 Mahnwachen an Privatadressen von Verantwortungsträgern für das Corona-Regime finden bereits seit den Morgenstunden statt. Für den weiteren Tagesverlauf bis in die Nacht wird laut Meldungen eine dynamische Massenpräsenz des deutschen Volkes in Berlin erwartet. Großer Zulauf bestehe auch aus Sachsen, wo am Nikolaustag weiter demonstriert werde. Die politischen Ziele der Demokratienewegung von Punkt 1 bis 5 sind seit 28. März 2020 bekannt (nichtohneuns.de). Wichtigstes Ziel ist demnach die sofortige Beendigung des Corona-Terrorregimes und die Öffnung der demokratischen Diskussion.

Meldungen aus Berlin :

11.30 Uhr : Wir haben gerade erfahren, dass eine angemeldete und nicht verbotene Versammlung um 13 Uhr auf der Straße Alt-Friedrichsfelde 80 in Berlin-Friedrichsfelde startet.

🇩🇪 FRIEDEN, FREIHEIT, DEMOKRATIE 🇩🇪

12.33 Uhr +++ Meldungen zufolge sammeln sich die Menschen in der Straße Alt-Friedrichsfelde 80. Sie kommen mit Taxen, da dort keine 2G-Pflicht gilt, mit Rollern oder strömen von der nahegelegenen S-Bahnstation herbei. +++

13.05 Uhr : Es sieht so aus, als ob die Menschen von Friedrichsfelde in Richtung Frankfurter Tor gehen.

🇩🇪 FRIEDEN, FREIHEIT, DEMOKRATIE 🇩🇪

13.16 Uhr +++ Ein zweiter Aufzug scheint Berichten zufolge zum Strausberger Platz und von dort zum Frankfurter Tor zu laufen. +++

13.41 Uhr +++ In den Telegramkanälen der demonstrierenden Demokraten gibt es ein Update: So wollen sich bei beide Aufzüge an der U/S-Bahnhaltestelle Frankfurter Allee vereinigen und von dort nach Norden laufen. +++

13.55 Uhr +++ Am Checkpoint Charlie versammeln sich Demokraten, um an der Zwischenkundgebung eines demokratischen Autokorsos teilzunehmen. +++

14.01 Uhr +++ Andere Züge von Demokraten laufen weiter auf der Frankfurter Allee, um sich an der gleichnamigen U-Bahnhaltestelle zu treffen. +++

Demokratischer Widerstand Offiziell, [04.12.2021 14:17]
+++ Frankfurter Tor: Demokraten sammeln sich nach Berichten und ziehen von dort aus nach Norden über die Petersburger Straße. +++

Demokratischer Widerstand Offiziell, [04.12.2021 15:50]


++(leicht geändert) : Hinweis einer Beobachterin der LLF: „Windel….. steht in jeder Seitenstraße und fängt die Spaziergänger ab, die zum OSTSEEPLATZ wollen.“ Luise-Schröder-Platz ebenfalls im Gespräch. Entsatzheer der Demokraten läuft laut Meldungen derzeit von Südosten an. +++

Demokratischer Widerstand Offiziell, [04.12.2021 16:03]
+++ 🇩🇪 Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Ansbach, Berlin: Das gesamte demokratische Deutschland steht heute gegen das Corona-Massenmörderregime mit Großdemos auf. Am Montag Großdemos in Freiberg/Sachsen, Bautzen und an weiteren Orten. 🇦🇹 Wien wehrt sich heute erneut massiv gegen massen mörderische Impfpflicht mit Großdemo. +++

nichtohneuns.de

Weiter Berlin : Demokratischer Widerstand Offiziell, [04.12.2021 14:17]
+++ Frankfurter Tor: Demokraten sammeln sich nach Berichten und ziehen von dort aus nach Norden über die Petersburger Straße. +++

Demokratischer Widerstand Offiziell, [04.12.2021 14:33]
+++ Circa 2.000 Demokraten sind vom Frankfurter Tor gestartet und auf der Petersburger Straße Richtung Norden unterwegs. +++

Demokratischer Widerstand Offiziell, [04.12.2021 14:17]
+++ Frankfurter Tor: Demokraten sammeln sich nach Berichten und ziehen von dort aus nach Norden über die Petersburger Straße. +++

Demokratischer Widerstand Offiziell, [04.12.2021 14:35]
+++ Meldungen zufolge biegen die Demokraten rechts auf die Greifswalder Straße ab, um Richtung Ostseeplatz zu laufen. +++

Demokratischer Widerstand Offiziell, [04.12.2021 15:50]
[ Photo ]
+++ Hinweis einer Beobachterin der LLF: „Windelbirnen-SS steht in jeder Seitenstraße und fängt die Spaziergänger ab, die zum OSTSEEPLATZ wollen.“ Luise-Schröder-Platz ebenfalls im Gespräch. Entsatzheer der Demokraten greift laut Meldungen derzeit von Südosten an. +++

14.35 Uhr ++++ Meldungen zufolge biegen die Demokraten rechts auf die Greifswalder Str. ab, um Richtung Ostseeplatz zu laufen.+++

Demokratischer Widerstand Offiziell, [04.12.2021 14:43]

+++ Meldungen zufolge versucht die Polizei die Demokraten auf dem Bersarinplatz und in der Straßmannstraße zu kesseln. Doch diese zerstreuen sich und sammeln sich wieder hinter den verfassungswidrigen Absperrungen. +++

Demokratischer Widerstand Offiziell, [04.12.2021 14:47]

[ Photo ]

++(leicht geändert) + Aktuell: Die …….. und massenmörderische Corona-Diktatur versucht, die DemokratInnen in Berlin einzukesseln (Standort siehe Bild). Demokratische Entsatzgruppen wollen Berichten zufolge den Kessel von Osten öffnen, um die DemokratInnen zu befreien. +++

Demokratischer Widerstand Offiziell, [04.12.2021 14:59] [ Video ] +++ Neofa……..e Corona-Diktatur eskaliert Spannungen in Berlin. Demokratische Kräfte fließen laut Beobachtern zusammen, um gegen ……regime aufzubegehren. +++

Demokratischer Widerstand Hamburg , [04.12.2021 14:59] [ Photo oben ]

+++ In Hamburg sind laut Augenzeugenberichten Zehntausende gegen das Corona-Regime auf die Straße gegangen. +++

Ebenso im fränkischen Ansbach

15.00 Uhr +++ Auch im fränkischen Ansbach sind Tausende auf der Straße. +++

Wien

15.02 Uhr +++ Die Wiener stehen erneut massiv auf. +++

Berlin : 15.08 Uhr +++ Laut Meldung ziehen die DemokratInnen in die Kochhannstraße. +++

16.10 Uhr +++ Laut Telegram-Meldungen aus der Demokratiebewegung sperrt die Polizei den Ostseeplatz ab und verhindert so, dass Demokraten zum Louise-Schröder-Platz gelangen können. Demokraten weichen aus und machen sich lautstark auf den Weg zum Mauerpark in der Bernauer Straße. +++

17.11 Uhr

+++ Laut Meldungen wird die Versammlung der Demokraten am Mauerpark aufgelöst. Demnach wird ein »Abschluss« bekannt gegeben. Derweil findet in Steglitz die Abschlusskundgebung des Autokorsos statt.

In Frankfurt, Ansbach, Heilbronn, Stuttgart und hunderten weiteren deutschen Städten sind heute Hundertausende Demokraten auf die Straße gegangen. Auch in Wien sind erneut die Menschen massenhaft gegen das Regime aufgestanden.

Die Berliner Demonstranten waren wieder einmal besonders mit Gewalt konfrontiert. Nach dem Verbot der angemeldeten Versammlung gelang es der Polizei die entstehenden Aufzüge mit teils 2.000 Teilnehmern schnell aufzulösen.

Das Berliner Stadtgouvernement hat sich wieder einmal als menschenverachtendes Regime gezeigt, indem es die friedliche Versammlung verbot und dann friedliche Spaziergänger angriff. Wie in Bananenrepubliken üblich, wird die Bevölkerung in der Hauptstadt von paramilitärisch agierenden Truppen niedergehalten.

Inwieweit diese Demonstrationen in Berlin sinnvoll sind, wird, wie man hört, jetzt in den Gruppen diskutiert.

Für Deutschland insgesamt war es ein mächtiger Tag der Opposition. Die Fake-Medien werden diesen in wenigen Stunden wieder kleinreden und eine angebliche terroristische Gewalt herbeifabulieren. +++

17.34 Uhr :

Zitat, leicht geändert : +++ Der gelbe Gewerkschafter Jörg Reichel soll Berichten zufolge den Angriff auf Regierungspresse in Berlin inszeniert haben. So soll er Fake-Antifas eingesetzt haben, um den Angriff den Demokraten anzulasten.

Die ….bereitschaft seiner noch 15-Jungs starken Schutzstaffel ist mit diesem Video belegt, welches wenige Minuten vor dem Angriff aufgenommen wurde. +++

Erneut Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen in mehreren deutschen Städten
Bild von RT DE

RT-DE berichtet : Erneut Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen in mehreren deutschen Städten

RT berichtet von tausenden Demonstranten z.B. in Hamburg und zitiert die offensichtlich falschen Zahlen der Polizei in Berlin.

https://de.rt.com/inland/128017-erneut-demonstrationen-gegen-corona-massnahmen-in-hamburg-und-berlin/

Auch in Sachsen wurde demonstriert, teilweise mit Spaziergängen. Die Polizei dort war wesentlich friedlicher als in Berlin. Überhaupt scheint sich auf der Ebene der Politiker, etwas zu bewegen.

Kommentare sind unbedingt erwünscht !

Potsdam-Aufstehen benutzt Cookies.
%d Bloggern gefällt das: