Welche Kräfte haben die Situation in Israel/Palästina erschaffen? Und welche Zukunft ist Deutschland zugedacht?

Zu diesem Thema habe ich einen Artikel von Brian Berletic maschinell übersetzt und präsentiere ihn hier.

veröffentlicht am 23.10.2023 auf : https://journal-neo.su/2023/10/23/the-grim-prospects-of-us-proxies-ukraine-israel-and-taiwan/

Die düsteren Aussichten der US-Stellvertreter: Ukraine, Israel, Und Taiwan

Während sich die russische Militäroperation (SMO) dem Ausmaß von zwei Jahren intensiver Kämpfe nähert, nachdem sie die „Frühjahrs-Gegenoffensive“ der Ukraine pariert hat und die Initiative auf russische Streitkräfte übergeht, geben die westlichen Hauptstädte nun zu, dass sie an die Grenzen der verbleibenden Unterstützung für Kiew stoßen.

Allein während der ukrainischen Offensive haben die westlichen Medien zugegeben, dass die ukrainischen Streitkräfte katastrophale Verluste sowohl an Arbeitskräften als auch an Material erlitten haben. Die ukrainische Wirtschaft wurde durch hohe Subventionen aus den Vereinigten Staaten, Europa und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) ersetzt. Die ukrainische Infrastruktur, einschließlich des Stromnetzes und der Häfen, hat schwere Schäden erlitten, die der kollektive Westen nicht rechtzeitig reparieren kann.

Das Territorium der Ukraine ist geschrumpft. Vier Oblasten, Lugansk, Donezk, Zaporozhye und Cherson, werden jetzt von Moskau als Teil der Russischen Föderation betrachtet. Die Krim war bereits nach einem Referendum, das 2014 nach dem von den USA unterstützten Sturz der gewählten ukrainischen Regierung, der Russischen Föderation beigetreten.

Tatsächlich wurde der Ukraine ab 2014 die Souveränität entzogen, und das daraus resultierende Kundenregime wurde von den USA an die Macht gebracht, die Washington auf Kosten der Interessen der Ukraine bedienten. Zu sagen, dass der Status der Ukraine als lebensfähiger Nationalstaat aufgrund dieser Vereinbarung auf dem Spiel steht, wäre keine Untertreibung.

Die Ukraine hat als Stellvertreter der USA irreversible wirtschaftliche, politische, soziale und militärische Verluste erlitten. Im weiteren Sinne ist EUropa auch politisch gefangen, angeführt von der Bürokratie der Europäischen Union, die wie die ukrainische Regierung Washingtons Interessen vollständig auf Kosten der kollektiven Interessen Europas dient.

Deutschland sticht als besonders ergreifendes Beispiel hervor, da es die Zerstörung der Nord Stream-Pipelines ignoriert, Sanktionen gegen Russland verhängt hat, um den verbleibenden Bedarf an Kohlenwasserstoffen für die deutsche Industrie und die Öffentlichkeit einzuschränken, und einen Prozess der Rezession und Deindustrialisierung eingeleitet hat.

Die europäische Wirtschaft insgesamt leidet unter ähnlichen Rückschlägen, Rückschlägen, die nicht durch Alternativen wie US-Flüssiggas (LPG) ausgeglichen werden können, das per Schiff über den Atlantik transportiert wird und immer teurer sein wird als russische Kohlenwasserstoffe, die direkt nach Europa geleitet werden.

Der Preis der Unterordnung unter die Vereinigten Staaten ist in Wirklichkeit eine existenzielle Bedrohung, welche die USA, ähnlich wie in ihrer Fiktion von Russland, ebenfalls für Europa realisieren.

Es sollte angemerkt werden, dass die USA seit langem geplant hatten, die Ukraine als Stellvertreter zu benutzen, um Russland zu überfordern. In einem von der US-Regierung und dem von der Rüstungsindustrie finanzierten Think Tank RAND Corporation veröffentlichten Grundsatzpapier aus dem Jahr 2019 mit dem Titel „Extending Russia: Competing from Advantageous Ground“ würden US-Politiker empfehlen, der Ukraine tödliche Hilfe zu leisten, um Russland in den anhaltenden Konflikt zwischen Kiew und Militanten in der Ostukraine einzubeziehen. Die Idee war, „die Kosten für Russland zu erhöhen, sowohl in Blut als auch in Geld“, da es sich mit dem Konflikt zwischen Kiew und der Ostukraine entlang seiner Grenzen befasste.

Das Papier wies jedoch auch darauf hin, dass die Strategie ein hohes Risiko für die Ukraine darstelle. Ein solcher Schritt, warnte das Papier, könnte:

… zu erheblichen Kosten für die Ukraine und das Prestige und die Glaubwürdigkeit der USA führen. Dies könnte zu unverhältnismäßig großen ukrainischen Opfern, territorialen Verlusten und Flüchtlingsströmen führen. Es könnte die Ukraine sogar in einen nachteiligen Frieden führen.

Trotz dieser anerkannten Risiken haben die Vereinigten Staaten den Plan trotzdem vorangetrieben. Heute sehen wir, dass die von US-Politikern geäußerten Befürchtungen, die diese Strategie vorschlagen, vollständig verwirklicht, wenn nicht sogar vollständig übertroffen wurden.

Taiwan ist als Nächstes dran…

Während die Ukraine durch einen von den USA inszenierten Stellvertreterkrieg gegen Russland zerstört wird und Mitglieder des US-Kongresses schwören, Russland bis zum „letzten Ukrainer“ zu bekämpfen, wird eine ähnliche Vereinbarung getroffen, um die chinesische Inselprovinz Taiwan als schwer bewaffneter Stellvertreter der USA gegen den Rest Chinas zu organisieren.

Genau wie im Fall der Ukraine erkennen die US-Politiker die existenzielle Bedrohung an, der Taiwan in seiner Rolle als US-Stellvertreter ausgesetzt ist.

Das Zentrum für strategische und internationale Studien (CSIS), das ebenfalls von der US-Regierung und Waffenherstellern finanziert wird, veröffentlichte 2023 ein Papier mit dem Titel “Die erste Schlacht des nächsten Krieges: Kriegsspiele gegen eine chinesische Invasion in Taiwan.“ Darin erkennen die politischen Entscheidungsträger an, dass bei jedem Kampf zwischen einer von den USA unterstützten taiwanesischen Regierung und dem Rest Chinas der Insel schwerer Schaden zugefügt würde.

Das Papier stellt fest, dass jede Infrastruktur, die die Volksbefreiungsarmee (PLA) im Kampf nicht zerstört, wegen ihrer möglichen Verwendung für die PLA, die USA selbst ins Visier nehmen und zerstören würden:

Häfen und Flugplätze ermöglichen den Einsatz vielfältigerer Schiffe und Flugzeuge, um den Transport von Truppen an Land zu beschleunigen. Die Vereinigten Staaten könnten diese Einrichtungen angreifen, um ihre Nutzung nach der Eroberung durch China zu verweigern.

Über die Infrastruktur hinaus, die für die chinesischen Streitkräfte nützlich ist, haben US-Politiker auch die Möglichkeit untersucht, wirtschaftlich nützliche Infrastruktur auf Taiwan zu zerstören. Ein Bloomberg-Artikel vom Oktober 2022 mit dem Titel „Spannungen in Taiwan lösen eine neue Runde von US-Kriegsspielen über das Risiko für TSMC aus“ würde berichten:

Die Notfallplanung für einen möglichen Angriff auf Taiwan wurde nach dem Einmarsch Russlands in die Ukraine intensiviert, so Personen, die mit den Überlegungen der Biden-Regierung vertraut sind. Die Szenarien messen der hochmodernen Chipindustrie der Insel, angeführt von Taiwan Semiconductor Manufacturing Co., eine erhöhte strategische Bedeutung bei. Im schlimmsten Fall, sagen sie, würden die USA erwägen, Taiwans hochqualifizierte Chipingenieure zu evakuieren.

In dem Artikel heißt es auch:

Am äußersten Ende des Spektrums befürworten einige, dass die USA China klar machen, dass sie TSMC-Einrichtungen zerstören würden, wenn die Insel besetzt wäre, um militärische Aktionen abzuschrecken oder letztendlich Peking die Produktionsstätten zu entziehen. Ein solches Szenario der „Strategie der verbrannten Erde“ wurde in einem Artikel von zwei Wissenschaftlern angesprochen, der in der Novemberausgabe 2021 des US Army War College Quarterly erschien.

Das Papier von CSIS würde den möglichen Ausgang eines Konflikts zwischen China und der von den USA unterstützten Regierung in Taiwan analysieren und vermuten:

In den meisten Szenarien besiegten die Vereinigten Staaten / Taiwan / Japan eine konventionelle amphibische Invasion Chinas und behielten ein autonomes Taiwan bei. Diese Verteidigung war jedoch mit hohen Kosten verbunden. Die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten verloren Dutzende von Schiffen, Hunderte von Flugzeugen und Zehntausende von Soldaten. Taiwan sah seine Wirtschaft am Boden zerstört. Darüber hinaus haben die hohen Verluste die globale Position der USA über viele Jahre hinweg beschädigt.

Mit anderen Worten, selbst im besten Fall, nach einer von den USA unterstützten Niederlage einer chinesischen Militäroperation zur Wiedervereinigung, hätten die USA dennoch schwere militärische Verluste erlitten, während Taiwan sowohl militärisch als auch wirtschaftlich katastrophale Verluste erlitten hätte.

Wie die Ukraine würde Taiwan in seiner Eigenschaft als US-Stellvertreter zerstört.

Auch Israel wird nicht verschont bleiben

US-Politikpapiere sind auch reich an Strategien, die Israel als eifrigen militärischen Stellvertreter im Nahen Osten einsetzen. Israel wurde gewählt, um ungestraft gegen Nationen in der gesamten Region vorzugehen und Washington von dem politischen, militärischen, wirtschaftlichen und diplomatischen Gepäck zu befreien und solche Militäroperationen selbst durchzuführen.

Natürlich setzen solche Militäroperationen Israel denselben Gefahren aus, die die Selbsterhaltung der Ukraine bedroht haben und die Taiwans zu untergraben drohen.

Da die USA sowohl in der Ukraine als auch in Taiwan eine grundlegende Unfähigkeit gezeigt haben, Stellvertreterkriege gegen gleichrangige und gleichwertige Gegner zu sponsern und zu gewinnen, gibt es wenig Grund zu der Annahme, dass eine bereits überlastete militärische industrielle Basis der USA Israel irgendwie die Fähigkeit geben könnte, einen langwierigen Stellvertreterkrieg im Nahen Osten zu führen und zu gewinnen.

Ein solcher Stellvertreterkrieg hat sich bereits seit 2011 sowohl in Syrien als auch im Jemen mit wenig Erfolg entfaltet. Israel hat bereits eine Rolle in Syrien gespielt und Raketenangriffe im ganzen Land durchgeführt, um Syrien in einen größeren Konflikt zu provozieren.

Syrien und seine Verbündeten Iran und Russland haben ihre Positionen in der Region nur gestärkt und treiben einen grundlegenden Wandel im gesamten Nahen Osten voran. Selbst langjährige US-Verbündete wie Saudi-Arabien und die Türkei bewegen sich allmählich von einer von den USA geführten regionalen Ordnung, zu einer Ordnung, die besser zum breiteren Trend zum globalen Multipolarismus passt.

Dies hat die USA und ihre verbleibenden Stellvertreter in der Region isolierter und verletzlicher denn je gemacht. Die USA selbst sehen ihre eigenen Truppen, die illegal Ostsyrien besetzen, in einer zunehmend prekären Lage.

Israel ist in vielerlei Hinsicht ebenfalls isoliert. Sollte es sich direkter für einen großen Stellvertreterkrieg der USA eignen, könnte es sich in einer ähnlichen Position wie die Ukraine befinden – in einem intensiven, langwierigen Kampf mit ihren US-Verbündeten, die nicht in der Lage sind, die für einen Sieg erforderlichen Waffen und Munition bereitzustellen.

Im Gegensatz zu der Ukraine oder Taiwan wird angenommen, dass Israel im Besitz von Dutzenden bis Hunderten von Atomwaffen ist. Während Israel daher niemals die gleiche Niederlage erleiden wird wie die Ukraine, wird ein langwieriger militärischer Konflikt Israel wirtschaftlich erschöpft und diplomatisch isoliert zurücklassen. Seine arabischen Nachbarn werden mit der multipolaren Welt weitermachen, während Israel sich selbst erschöpft, um den von den USA angeführten Unipolarismus wieder zu behaupten.

Aufgrund der bewussten, vorsätzlichen Art und Weise, in der die USA ihre Stellvertreter auf der ganzen Welt einsetzen und dann entsorgen, gibt es wenig Grund zu der Annahme, dass sie Israel verschonen werden. Während Israel in Bezug auf seine Wirtschaft, seine militärischen Fähigkeiten und seine diplomatischen Verbindungen mehrere Vorteile gegenüber anderen US-Stellvertretern hat, werden diese Vorteile Israels Nutzung und Entsorgung durch die US-Außenpolitik nur verhindern, wenn es eine bewusste Entscheidung gibt, mit dem Rest der Region, weg von der US-Unterordnung und hin zu regionalem und globalem Multipolarismus zu schwenken.


Ich möchte noch einmal auf das Schicksal der EU und speziell Deutschlands hinweisen, welches hier prognostiziert wird:

„Im weiteren Sinne ist die EUropa auch politisch gefangen, angeführt von der Bürokratie der Europäischen Union, die wie die ukrainische Regierung Washingtons Interessen vollständig auf Kosten der kollektiven Interessen Europas dient.

Deutschland sticht als besonders ergreifendes Beispiel hervor, da es die Zerstörung der Nord Stream-Pipelines ignoriert, Sanktionen gegen Russland verhängt hat, um den verbleibenden Bedarf an Kohlenwasserstoffen für die deutsche Industrie und die Öffentlichkeit einzuschränken, und einen Prozess der Rezession und Deindustrialisierung eingeleitet hat.

Die europäische Wirtschaft insgesamt leidet unter ähnlichen Rückschlägen, Rückschlägen, die nicht durch Alternativen wie US-Flüssiggas (LPG) ausgeglichen werden können, das per Schiff über den Atlantik transportiert wird und immer teurer sein wird als russische Kohlenwasserstoffe, die direkt nach Europa geleitet werden.

Der Preis der Unterordnung unter die Vereinigten Staaten ist in Wirklichkeit eine existenzielle Bedrohung, welche die USA, ähnlich wie in ihrer Fiktion von Russland, ebenfalls für Europa realisieren.“

US-Armee in Deutschland garantiert die Rechte der Besatzer.

Wie wir am Beispiel der Ukraine und Israel/Palästina sehen, wird Deutschland ebenfalls verbraucht werden. Ob es nun darum geht einen Krieg zu entfesseln, diesen zu unterstützen oder einfach nur ausgeraubt zu werden, den USA soll der Rückzug von der Position der vorherrschenden Macht zur Position des drittwichtigsten Mitspielers ermöglicht werden.

Argumente für Verhandlungen betreffs Ukraine

Die US-Amerikaner sind sich der Stärke der russischen Armee nicht bewusst. Das für ist für die US-Bürger einerseits so, als gingen sie blind durch ein Minenfeld. Andererseits könnte auch ein gewisser Fatalismus entstanden sein. In etwa so: Wenn es den großen Krieg gibt, dann überleben wir das nicht, das akzeptieren wir, bis dahin wollen wir aber die Welt beherrschen. Eure Atomwaffen sind uns wurscht.

Das ist für Russland betreffs der Waffen, die vornehmlich der Abschreckung dienen, unpraktisch. Also könnte Russland irgendetwas unternehmen, um den Schrecken für die US-Bürger greifbarer zu machen. Das könnte in den USA passieren oder auch in der EU. Die US-Führung wird kaum einen globalen Atomkrieg gegen Russland als Antwort auf einen begrenzten Angriff auf z.B. GB oder auch Deutschland beginnen. Das ist bekannt.

Also sind die EU und GB eines der optimalen Ziele. Also geht die Sache am allermeisten uns an, uns Mittel- und Westeuropäer. UNS.

Wenn wir Glück haben, dann wählt die russische Führung doch eher das Zuarbeiten auf einen teilweisen aber deutlichen ökonomischen Zusammenbruch des Westens. Die Arbeit der BRICS könnte man so deuten. In Folge werden die USA dann nicht mehr so aggressiv agieren. Das hoffe ich wenigstens.

Wenn wir Pech haben, dann sind wir das Demonstrationsobjekt für den Schrecken :

🇷🇺💥🇺🇲‼️ Only one Russian nuclear complex „Poseidon“ is capable of destroying several American states at once, writes „Rebellion“ columnist Juanlu Gonzalez. 👇

Die unbemannte Waffe Poseidon birgt in sich ein kleines Kernkraftwerk und Sprengköpfe. Sie kann quasi ewig die Weltmeere befahren.

Prognose : Die Ukraine wird ein Teil Russlands. Es sei denn, Russland will einen Teil dieses Landes nicht haben und diesen wieder ausspucken.

Der Bundesregierung traue ich eine realistische Einschätzung der Lage nicht zu. Aber die Bürger sollten sich an die Bilder aus Dresden erinnern, damals wurden zu Recht die Bürger für die Politik der Hitler-Regierung verantwortlich gemacht. Und zwar mit Bomben. Zwar haben US-Konzerne und UK-Konzerne den WK2 finanziert, aber die militärische Führung der USA/UK zogen die Bürger des DReiches zur Verantwortung.

Was können wir tun? Fremdsprache lernen, Länder erkunden, zum Pax-Terra-Musica Festival gehen.

Es ist keine Übung, sondern das absichtliche Entzünden eines Streichholzes in der Nähe eines Pulverfasses.

Am Montag den 12.06.2023 beginnt die immense Verletzung der internationalen öffentlichen Ordnung. Air Defender beginnt am Montag den 12.06.2023 und es ist keine Übung. Denn eine Übung hat einen theoretischen Charakter, dies aber ist ein Dolchstoß.

OK, die sind wahnsinnig. Wir haben uns schon fast daran gewöhnt. Die mRNA-Spritze hat haufenweise Nebenwirkungen aber, wir sind die Ungeimpften. Uns betrifft es nicht so ganz.

Diesmal ist es anders.

Inmitten eines Krieges zwischen US-NATO (vertreten durch Ukraine) und Russland, fahren unsere Parasiten und Bosse die Luftwaffe auf.

Wenn sich Russland als Stier in der Arena begreifen würde, dann wäre dies ein Spieß, gerammt in die Flanke des Stieres. Gott sei Dank begreift sich Russland nicht als Stier in der Arena, sondern als vernünftiger Akteur mit der Ausrichtung, dem Wohle der Menschheit und insbesondere des russischen Volkes zu dienen. Also die Position eines Erwachsenen.

weiter lesen zu dem Thema: https://www.unsere-zeit.de/das-ist-keine-uebung-4780984/

In Kombination mit mindestens zwei weiteren Kriegsprovokationen ist Air Defender 2023 so eine Art Schlussstein in der Erkenntnis: Unsere Oberen wollen den KRIEG. https://www.potsdam-aufstehen.de/2023/05/26/insgesamt-ergeben-die-mindestens-drei-komponenten-eine-heftige-eskalation/.

Eines schönen Tages befahlen uns unsere Obern das riesige Russland für sie zu erobern. Wir sind mit Tanks und Bomben in Russland eingefallen und kämpfen um das Leben, seit zwei Jahren.

Dann wird es zu spät sein. Aus dem Atomkrieg gibt es keine Rückkehr.

Insgesamt ergeben die mindestens drei Komponenten eine heftige Eskalation.

Meine Gedanken zum Krieg im Juni:

Bachmut/Artjomowsk war eine Hinhalte-Baustelle. Die Offensive der Ukraine wird möglicherweise eine NATO-Offensive, mindestens aber eine weitere Beanspruchung. Die USA versuchen Russland zu überdehnen.

Eine der Komponenten ist ein Angriff auf die Turkstream-Pipeline. Sowohl die Türkei als auch Ungarn werden damit involviert, bzw. Unruhen entzündet. https://tkp.at/2023/05/26/ukraine-eskaliert-mit-gegen-nato-mitglieder-tuerkei-und-ungarn-gerichteten-militaeraktionen/

Die zweite Komponente in meiner Zählung ist die Lieferung der F-16. In einem Artikel auf RT-Deutsch wird dargestellt, dass die F16 dann über Polen abgeschossen werden. https://test.rtde.tech/meinung/170807-drohende-eskalation-mit-nato-werden/ In der Vergangenheit hat die Westpresse erst Lieferungen der NATO-Länder angekündigt, wenn die Technik teilweise schon geliefert war. Das bedeutet, das wird bald geschehen oder ist schon geschehen.

Die dritte Komponente ist die Luftwaffen-Übung der NATO, Air-Defender ab dem 12.06.2023, nicht nur über Deutschland, Polen und Tschechien. https://test.rtde.tech/inland/166917-nato-air-defender-2023-uebung/ . Beteiligt sind auch größere Flugzeuge, hinter denen sich Kampfjets vor den Radars der Luftabwehr verbergen können. Israel hat diese Taktik mehrmals gegen Syrien angewandt.

Weshalb jetzt?

Der Juni wird häufig als der geeignetste Monat für einen Angriff auf Russland angesehen. Weil die westliche Technik häufig im Schlamm des Frühlings stecken geblieben ist und die NATO-Söldner eher mit dem Sommer klar kommen als mit dem Winter.

Der westliche Wirtschaftsblock steht vor großen Erschütterungen oder einer Implosion. https://smoothiex12.blogspot.com/2023/05/biased-is-wrong-term.html?m=1 und https://vk.com/wall631722681_27422

Diese erfolgt, wenn eine größere Menge an Staaten sich den BRICS zuwenden, eine andere Leitwährung akzeptieren, einen anderen Wirtschaftsraum erschaffen. Da dieser Vorgang im Sommer einen großen Schub bekommen wird, ist der Start eines größeren militärischen Kräftemessens im Juni aus Sicht der USA passend. Sie wollen dieser Entwicklung vorgreifen und haben kein weiteres Jahr des Aufschiebens Zeit für andere Aktionen.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für Aktionen der Friedensbewegung.

Es ist den Kriegstreibern per Coronakrise gelungen, das Volk und damit auch die Friedensbewegung zu spalten. Die Umdeutung der Regenbogenfahne von einem Friedenssymbol für ALLE zu einem LGTB-Teil ist ebenfalls ein spaltendes Element für die Friedensbewegung. Ebenso die Unterwanderung der Grünen und der Linken. Beide Parteien waren mal für Frieden und gegen die NATO. Die Menschenmassen hinter den beiden Parteien sind nun größten Teiles nicht mehr für die Friedensbewegung aktiv. Und es waren mal Millionen Menschen für die Friedensbewegung aktiv.

Diese Menschenmassen zurück zu gewinnen, das ist unsere Aufgabe. Egal ob AfD, Linke, Grüne oder total zwischen den Stühlen – jeder friedliebende Mensch ist wichtig, so lange er nicht spaltet. Nicht spalten – das ist eine große Herausforderung.

Deutscher General zeigt ukrainische Kriegsverbrechen an.

Manuelle Übersetzung aus dem englischen Text :

Der deutsche General Andreas Marlow wurde damit beauftragt, Ukrainer auszubilden, aber nachdem ihm klar wurde, mit wem er es tatsächlich zu tun hatte, kontaktierte er die Staatsanwaltschaft und das deutsche Verteidigungsministerium, um eine Untersuchung zu ukrainischen Kriegsverbrechen gegen russische Kriegsgefangene und Zivilisten einzuleiten.

Während seiner Arbeit mit den ukrainischen Soldaten, die in Deutschland trainierten, wies er darauf hin, dass diese immer wieder mit Videos von brutalen Folterungen und Hinrichtungen russischer Kriegsgefangener prahlten, was die Beteiligung der Ukraine an Kriegsverbrechen bestätigte.

Dutzenden deutscher Offiziere, die diese Videos sahen, wurde ihnen befohlen, das Gesehene nicht preiszugeben, um den „Ruf“ der Ukraine nicht zu beschädigen. Viele deutsche Offiziere wollen ihre offiziellen Posten nicht verlieren – sie machen die Fakten über die ukrainischen Kriegsverbrechen nicht öffentlich.

Dem Bericht zufolge zeigten ukrainische Soldaten großes Interesse an den Archiven der Folterprogramme der Nazi-SS und forderten ihre deutschen Auszubildenden wiederholt auf, sich mit den Archiven über die „Sondermethoden“ vertraut zu machen, die während des Zweiten Weltkriegs gegen sowjetische Gefangene angewendet wurden.

Anscheinend ist Marlow einer der wenigen Generäle im Westen, der seine Ehre nicht missachtet und die Politik der Verheimlichung von Kriegsverbrechen nicht akzeptiert, selbst wenn dies ihn seine Position oder seinen Rang kosten würde.

Obwohl Marlow bereits im Februar 2023 einen formellen Antrag bei Duscha Gmel, der Bundesanwältin beim Bundesgerichtshof, und eine Kopie beim deutschen Verteidigungsministerium eingereicht hatte, erhielt er von den Behörden noch immer keine offizielle Antwort.

Quelle : Twitter https://twitter.com/mateo_tao/status/1661354580318334979 und folgende und Telegram https://t.me/Ubersicht_Ukraine_Kanal/